Sie sind kreativ und wollen etwas mit den Schülern/Kindern backen? Dann ist das genau die richtige Lösung. Diese Leckerlis können Menschen wie auch Pferde essen und sie sind zudem auch noch sehr gesund.

Es macht sehr viel Spaß und man kann es super einfach in einer Gruppe wie auch alleine machen.

 

1. SchrittZutaten Leckerlis

Um diese Leckerlis zu machen muss man zuerst einmal die Zutaten bereitlegen.

Zutaten:

Haferflocken (0,3 kg)
Äpfel (1x), Karotten(1x) oder Bananen (1x)
Honig und Apfelsaft oder Wasser (je nach Menge verschieden)

2. Schritt Teig Leckerlies

Zuerst nimmt man die Äpfel, Karotten oder Bananen und reibt sie in eine Schüssel, dazu kommen die Haferflocken der Honig und ein wenig Apfelsaft oder Wasser.

 

3. Schritt Leckerlis 2

Dann rührt man alles zusammen und es ergibt sich ein Teig. Mit diesem Teig formt  man Pferdeleckerlis wie z.B. Kleine Kugeln, Herzchen, Sterne, Hufeisen,… .

 

 

4. SchrittLeckerlis verpackt

Diese kommen auf ein Blech. Bei  100°C werden sie im Backrohr getrocknet. Wenn sie noch nicht hart sind, lässt man die Kekse noch zwei bis drei Tage in einem Leinensack hart werden.

Jetzt kann man sie entweder selber essen oder einer Freundin für ihr Pferd schenken.

 

 

 

 

Gutes Gelingen!